An den Grenzen der Aufklärungskultur angekommen? Vortrag am 8.5.2018 an der HAW Hamburg

Fake News, Lügenpresse und Culture Wars: Bedeutet die aktuelle Ablehnung demokratischer Strukturen und ziviler Debattenkultur das Ende der Aufklärung? Welche Rolle kommt einer intersektional-rassismuskritischen, subaltern-informierten und diversitätsgeprägten sozialkritischen Bewegung in diesen Verhältnissen zu?

Solchen Fragen geht Prof. Maisha-Maureen Auma in ihrem Vortrag zu „An den Grenzen der Aufklärungskultur angekommen? Intersektionale Rassismuskritik und subalterne Diversity Politics zu Zeiten von Brexit, Trumpism und FPÖ“ nach.

Wann? Dienstag, 8. Mai 2018, 18.00 – 19.30 Uhr

Wo? Versammlungsstätte (EG), Alexanderstraße 1, HAW Hamburg

Wir freuen uns auf Dein Kommen!

Das Organisationsteam der Ringvorlesung „Migration macht Gesellschaft“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s