Verzweifelte Charismabewahrung: Die Diskriminierung Anderer

Ich möchte in meinem Vortrag darauf aufmerksam machen, dass Diskriminierung nicht allein eine Praxis ist, die aus institutionell-organisatorischen Anforderungen etwa im Bereich der Bildung resultiert, sondern auch eine Art Reaktion auf die Krise des Vorrangs einer Wir-Konstruktion darstellt. Diskriminierung Anderen ermöglicht die Sicherung des Vorrangs Nicht-Anderer.


Paul Mecheril ist Professor für Migration und Bildung am Institut für Pädagogik der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg. und leitet dort des Center for Migration, Education and Cultural Studies.


 

Advertisements